Thomasnacht

Der kürzeste Tag des Jahres verabschiedet sich mit ganz viel Licht!

Um 7:42 Uhr ging heute die Sonne auf und um 16:02 Uhr wird sie untergehen. Der heutige Tag ist 8 Stunden, 20 Minuten und 28 Sekunden lang.

Der 21. Dezember ist der Zeitpunkt der Wintersonnenwende – in früheren Zeiten hatte diese die Bedeutung des Jahreswechsels. Diese längste Nacht des Jahres ist auch als Thomasnacht bekannt.  Die dunkelste Zeit des Jahres ist vorbei. Ab jetzt werden die Tage täglich um „einen Hahnenschrei“ länger. In der Thomasnacht wird das Licht geboren. Oft wird diese Geburt des Lichtes mit Sonnwendfeuern, Fackelwanderungen oder anderen Lichterfesten gefeiert.

Als erste Rauhnacht wird heute natürlich auch geräuchert. Früher vor allem um Böses zu vertreiben und das Licht willkommen zu heißen. Dafür kann man z.B. Sonnenkräuter, wie Johanniskraut, aber auch Sonnenblumen, Alant, Ringelblumen oder Königskerzenblüten verwenden.

Nutze die Thomasnacht um in dich zu gehen.

Verabschiede dich vom alten Jahr. Blicke zurück auf das Schöne und auch auf alle Herausforderungen. Was kannst du dir mitnehmen? Was hast du gelernt? Was kannst du anders machen? Bedanke dich beim Leben selbst – für alles was dich berührt hat, was dich zum schwingen gebracht hat. Vielleicht gelingt es dir sogar die Ereignisse des Jahres ohne Bewertung revue passieren zu lassen.

Auch kannst du nun die nächsten paar Tage bis zum 24. Dezember nutzen um dir zu überlegen was du dir im neuen Jahr wünschst. Was möchtest du erreichen, was umsetzen? Welche Vision möchtest du ins Licht bringen? Unterstützen kannst du dich bei dem Prozess der Innenschau, aber auch beim Fokussieren auf Neues mit dem ätherischen Öl der Pfefferminze.

Pfefferminz hilft uns, wenn wir belastende, intensive Gefühle erleben. Sie schärft unser inneres Sichtvermögen und wirkt belebend. Das Öl der Pfefferminze fördert auch die Selbstakzeptanz und ordnet unsere Vitalströme.

Übrigens morgen, am 22.12., geht die Sonne erst um 16:03 Uhr unter und am 24.12. überhaupt erst um 16:04 Uhr. Und am 31.12. dauert der Tag bereits 8 Stunden, 24 Minuten und 53 Sekunden.