Frühstücks Pfannenkuchen der Dukan Diät

Seelenfutter Blog | Rezept | Pfannkuchen

Ich mag die wirklich sehr gern – auch wenn ich keine Diät mache. Ich esse gern ein herzhaftes Frühstück und dieses ist auch noch warm, gesund und wirklich ganz einfach. Es wäre natürlich nicht ich, wenn ich mich einfach an das Originalrezept halten würde – ich hab die ganze Sache natürlich ein bisschen verändert.

Meistens mache ich mir diese Pfannkuchen, wenn ich Eiweißreste habe. Ich verwende nämlich für dieses Rezept viel lieber nur das Eiklar statt dem ganzen Ei.
Also man nehme:

    • Pro Ei / Eiklar:

    • 1 EL Weizen- oder Dinkelkleie
    • 2 EL Haferkleie
    • 1 EL Speisetopfen

Gut salzen. Wer mag auch pfeffern. Ich gebe noch Knoblauch- und Zwiebelgranulat dazu!
Alles vermischen. In einer beschichteten Pfanne Öl erwärmen. Mit Hilfe eines Esslöffels gleichgroße Pfannkuchen hineingeben. Sobald eine Seite knusprig ist und genug Farbe hat – umdrehen.
Die Pfannkuchen sind herrlich fluffig.

Diesmal hab ich übrigens in die Hälfte des Teiges 1 Tropfen dōterra Fenchelöl gegeben!
Ich liiiiebe Fenchel. Und bereits 1 Tropfen Öl hat den Pfannkuchen einen herrlich kümmeligen, etwas herben, Geschmack gegeben. Da werde ich definitiv in Zukunft mit den verschiedensten Ölen weiter experimentieren. Ich könnte mir zum Beispiel dōterra Zitrone super gut vorstellen – um sich den Sommer ein wenig auf den Tisch zu zaubern … 🙂

Wie immer: Viel Freude beim Ausprobieren und lasst es Euch schmecken!

BITTE BEACHTEN: Nur hochwertige, gut getestete ätherische Öle sind sicher zu konsumieren!